Werte in der Neukunden-Gewinnung (3)


Geschrieben am Montag, 27. Oktober 2008 von Thomas Kilian

Macht es wirklich Sinn, am Montag morgen früh aufzustehen und eine neue Arbeitswoche zu begrüßen? Ist es sinnvoll, auf dem Weg ins Büro im Stau zu stehen und im Radio die immer gleiche Musik mit den besten Hits der 80er, 90er und von heute zu hören? Die Frage nach dem Sinn stellen sich viele Menschen und meinen damit nicht immer nur den tiefen Lebenssinn, sondern auch die Frage nach der Sinnhaftigkeit ihres alltäglichen Handelns.

Wikipedia definiert Sinn folgendermaßen: “Das Wort Sinn bezeichnet eine gefühlsmäßige Bedeutung oder eine rationale Beziehung zu und zwischen verschiedenen Typen von Gegenständen und Phänomenen.” Uff. Vielleicht liegts am Montag morgen, aber das ist für mich kein sinnvoller Einstieg in den dritten Teil der Blogserie über Werte in der Neukunden-Gewinnung.

Für unsere Arbeit in der Agentur ist “Sinnhaftigkeit” ein wichtiger Wert. Wir entwickeln mehr Einsatzfreude und Leidenschaft, wenn wir in Projekten einen Sinn und einen Wert erkennen. Es gibt auch Projekte, die wir nicht übernehmen oder Firmenkunden, die wir nicht bedienen, weil sich der Inhalt Ihrer Angebote mit meiner Auffassung von Sinnhaftigkeit nicht verbinden lässt.

Sinnhaftigkeit in der Neukunden-Gewinnung

Auch in Sachen Neukunden-Gewinnung ist die Frage der Sinnhaftigkeit ein wesentlicher Faktor. Generell brauchen wir uns über den Sinn neuer Kunden nicht zu unterhalten. Neue Kunden sind nicht nur sinnvoll, sondern unerlässlich für den Geschäftserfolg. Doch nicht alle Kunden machen für ein Unternehmen Sinn. Einige können durch ihre Nörgelei oder zu hohe Ansprüche soviel Unsinn verzapfen, dass darunter die Arbeit leidet.

Es macht auch keinen Sinn, bei der Neukunden-Gewinnung auf alles zu zielen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Eine saubere Zielgruppenanalyse, eine strategische Ausrichtung der Maßnahmen sowie die sinnvolle Einhaltung von praktischen Schritten, um diese Maßnahmen umzusetzen, sind Grundvoraussetzungen für den Akquise-Erfolg.

Stellen Sie Ihre bisherigen Werbemaßnahmen doch einmal auf den Prüfstein:

  • War jede Ausgabe in diesem Bereich sinnvoll?
  • Welchen Beitrag haben die einzelnen Posten zur Gewinnung von Neukunden geleistet?
  • Wie kurz- oder langfristig waren die Strategien ausgelegt?

Am Ende des Tages (5 Euro fürs Phrasenschwein…) zählt schließlich nicht die Schönheit einer Werbemaßnahme, sondern der Nutzen und der Wert, der sich daraus ableitet. Ein gutes Kriterium ist dabei die Anzahl der Neukunden, die eine Maßnahme erzielt hat.

Wir haben uns als Agentur auf Neukunden-Gewinnung im Internet spezialisiert. Schickes Webdesign können viele, die Programmierung in Typo3 und anderen “Content Management Systemen” ist ein notwendiges Handwerkszeug, aber wie eine Website langfristig neue Kunden findet und bindet, darauf kommt es schließlich an. Das Feedback unserer Kunden ist eindeutig:

“Seit Sommer 2007 beauftragen wir die Agentur Thoxan regelmäßig mit der Optimierung unserer Website für Suchmaschinen. Vorher hatten wir nur sehr wenige Zugriffe und konnten über den Internetauftritt kaum Kunden gewinnen. Mittlerweile sind unsere Anfragen stark gestiegen: Fast zwei Drittel aller Neukunden finden durch die Internetseite zu uns.”  (Kai Wetzel, ASS Schädlingsbekämpfung München)

Für unseren Kunden sind die Werbemaßnahmen sinnvoll, weil sie in der Tat zu neuen Kunden führen. Was kann es schöneres geben?

Verwandte Artikel:

Kommentarfunktion ist deaktiviert