RSS-Feeds nutzen und dabei Zeit sparen


Geschrieben am Freitag, 23. Februar 2007 von Franziska Hengstenberg

Auf vielen Websites werden mittlerweile so genannte „RSS-Feeds“ angeboten. Dieses System der „really simple syndication“ (wirklich einfache Verbreitung) ermöglicht es dem Betreiber einer Website, mittels RSS-Feeds über neue Veröffentlichungen zu informieren.

Die Besucher können mit einer speziellen Software, dem so genannten RSS-Reader, die Nachrichten dieser Internetseite abonnieren. Ein leicht zu bedienendes Programm findet sich unter www.feedreader.com.

Der große Vorteil besteht darin, dass die Abonnenten die Website nun nicht mehr extra aufrufen müssen, um neue Beiträge zu lesen, sondern zeitnah über deren Veröffentlichung informiert werden. Diese Funktion ermöglicht es, eine Vielzahl von Weblogs schnell und unkompliziert im Auge zu behalten.

Um Feeds mit dem Feedreader  – zum Beispiel von Neukunden-Magnet – zu abonnieren, gehen Sie wie folgt vor:

1. Klicken Sie zuerst auf den RSS Link. Hier befindet er sich oben am rechten Rand, oder ganz unten auf der Seite. Nun erscheint in der Adresszeile eine URL, die Sie kopieren.
2. Gehen Sie im Feedreader auf den Button „Neu“ und es erscheint am oberen Bildrand ein Feld, dass mit „Feed hinzufügen“ überschrieben ist.
3. Fügen Sie dort die URL ein und bestätigen Sie mit „Ok“.
4. In der Liste am linken Bildrand erscheint der Name der abonnierten Website, den Sie auch umbenennen oder in einen Order einsortieren können.

Update: Eine Liste mit empfehlenswerten RSS-Readern für verschiedene Betriebssysteme findet sich unter www.about-rss.de.

Verwandte Artikel:
1 KOMMENTAR(E)
zum Beitrag “RSS-Feeds nutzen und dabei Zeit sparen”
Wolfgang Mahanty
Am 7. Juni 2007 um 09:04 Uhr

Hallo Thomas,
Gratulation für Deine Seite und auch diese Erklärung. Hier kann man wirklich einfach erkennen was wirklich wichtig ist und einen Eindruck gewinnen, wie es funktioniert.
Danke für die Infos.
Viel Erfolg weiterhin
Beste Grüße
Wolfgang