Manche Akquise ist wie guter Spam


Geschrieben am Dienstag, 11. Dezember 2007 von Thomas Kilian

Spam und Akquise zur Neukunden-Gewinnung

Dutzendfach erhalte ich jeden Tag solche SPAM-Emails von mehr oder weniger lustigen Absendern. Dieser ist von Katya aus Lettland und beginnt so: 

Hallo  mein  Freund!!!  Ich bitte dich, sich daruber dass ich nicht zu verwundern  hat  dir  den  Brief  geschrieben. Ich sah dein Profil auf “Singles.Freenet.”.  Ich  will uber dich mehr erfahren. Und ich wollte dir den Brief schreiben. Ich denke daran dass du der gute und sexuelle Mann. Ich will mich darin kurz danach uberzeugen. Ich will dich besser und  naher sehr erfahren. Moglich bist du ein Mann meines Traumes. Ich denke  dass in unserer Welt moglich allen. Du bist einverstanden?? Ich will  es  wird  dass  unsere Bekanntschaft glauben, zu dauern. Moglich konnen  wir  das  grosse Gefuhl schaffen?

Wieso erinnern mich diese Zeilen an die verzweifelten Akquise-Versuche von vielen Unternehmen? Auch sie wollen “grosse Gefuhle schaffen”, können aber nur schlecht schlecht überzeugen. Beispiele gefällig?  Nee, bald ist Weihnachten – ich will hier (zumindest dieses Jahr) niemanden mies machen.

Worauf kommt es an? Die drei wesentlichen Punkte sind aus meiner Sicht:

1. Eindeutiges Profil schaffen. Neue Kunden müssen auf den ersten Blick erkennen, worum es geht. Welche Vorteile biete ich gegenüber meinem Wettbewerb? Welche Methoden setze ich ein? Wie will ich gesehen werden?

2. Professioneller Außenauftritt. Die ersten Sekunden entscheiden über Sympathie und Antipathie. Fleckige Hosen, schiefe Krawatte und schmieriges Lächeln verzaubern niemanden. Labberige Visitenkarten, unprofessionelle Werbeflyer und Webdesign von 1999 ebenfalls nicht.

3. Außergewöhnliche Ansprache. Werbung auf unkonventionelle Art ist interessant, begeistert, macht Lust auf mehr. Neue Wege (Web 2.0), neue Methoden (Guerilla & Co.) oder neue Ideen (kein Abklatsch) steigern die Wirkung.

Was nehmen Sie sich für 2008 vor? Wie wollen Sie Akquise jenseits von SPAM, Langeweile und Nervensäge betreiben? Schreiben Sie einen kurzen Kommentar dazu!

Verwandte Artikel:
2 KOMMENTAR(E)
zum Beitrag “Manche Akquise ist wie guter Spam”
Jan (Aysberg)
Am 11. Dezember 2007 um 22:51 Uhr

Gleiches gilt für die Telefonakquise:

1. Lärmende Callcenter-Hintergrundatmosphäre und unterdrückte Rufnummer lassen das Schlimmste erwarten.

2. Runtergeleierte Standardsprüche und das obligatorische “wie war noch Ihr Name?” stellen keine emotionale Verbindung her.

3. Und bei Abwimmelversuchen das Diskutieren anfangen ist endgültig ein Grund unfreundlich zu werden und aufzulegen.

Überhaupt: Bei der Telefonakquise kommt ohnehin nur Spam, so dass ich überhaupt gar nie nicht mehr auf irgendwelche Angebote eingehe. Und wir selbst als Agentur Kaltakquise komplett eingestellt haben, da das eher rufschädigend ist (“die haben’s wohl dringend nötig…”).

Thomas Kilian
Am 12. Dezember 2007 um 09:04 Uhr

Da gebe ich Dir vollkommen recht. Letzte Woche hatte ich einen besonders lästigen Kandidaten an der Strippe, der sich erkundigen wollte, wer in unserem Hause für den Einkauf von Tonern zuständig sei. Der ließ sich einfach nicht stoppen und musste dann mit der leeren Leitung weitersprechen… Manchmal lege ich das Telefon auch einfach nur neben mich und sage ab und zu “hm” und “ah ja” – nach zwei Minuten kommt dann die erschrockene Frage: “Herr Kilian? Sind Sie noch da?”.

Einer meiner Partner macht es im Bereich Telefon-Akquise deutlich anders und fährt damit äußerst erfolgreich. Er hat sich in den vergangenen 17 Jahren ein umfangreiches Netzwerk von Kontakten aufgebaut und greift bei seiner telefonischen Akquise darauf zurück. Er lernt systematisch am Telefon neue Menschen kennen und vernetzt diese miteinander (“soever vernetzt Menschen”). Durch die Empfehlungen hat er auch am Telefon eine viel höhere Offenheit bei seinen Gesprächspartnern und erweitert dadurch wieder sein Kontakt-Netzwerk. Seine Art zu telefonieren ist auch nicht aufdringlich, sondern sehr angenehm. Auf diese Weise finde ich auch Telefon-Akquise eine tolle Möglichkeit, um neue Kunden zu erreichen. Wer Kontakt aufnehmen will: https://www.xing.com/profile/Dirk_Oevermann