Leerste Versprechungen in der Neukunden-Akquise


Geschrieben am Mittwoch, 03. Juni 2009 von Thomas Kilian

Öhm… wo ist denn der Mai geblieben? Als ich vorhin aus meinem Dämmerzustand erwachte, war der Monat irgendwie schon rum… Soviel zu den “leeren Versprechungen in der Neukunden-Akquise” — aber mal im Ernst: Anhand dieser vierwöchigen Blogpause wollte ich Euch exemplarisch einfach mal zeigen, wie das ist, wenn große Ankündigungen in Sachen Neukunden-Gewinnung nicht eingehalten werden.

  • Habt Ihr die Zeit genutzt, um über Euer Akquise-Verhalten nachzudenken?
  • Vor allem in Hinblick auf geschürte Erwartungen und Versprechungen? 
  • Passiert es Euch auch manchmal, dass Ihr potentiellen Kunden Zusagen gebt, die Ihr nicht einhalten könnt?

Mir geht es irgendwie (fast) ständig so. Leider.

Doch wie kommen wir (Du und ich) aus diesem Dilemma wieder raus? Erfolgreiche Gewohnheiten können es richten. Kleine Akquise-Häppchen halten auch in stürmischen Zeiten die Flamme neuer Kunden am glimmen. Und Neukunden-Magnetismus ist auch nicht zu verachten. So erhielt ich auch in den ruhigen Wochen immer wieder Anfragen über dieses Weblog, über meine Website und andere Online-Projekte. Schön, wenn es erstmal so läuft.

Ich bin überzeugt: Es gibt – wie in jedem Zyklus – verschiedene Phasen in der Neukunden-Gewinnung. Alles hat seine Zeit: Werbebriefe verschicken hat seine Zeit, Absagen erhalten hat seine Zeit, Anzeigen schalten hat seine Zeit, Anrufe bekommen hat seine Zeit, Angebote verschicken hat seine Zeit, Aufträge erhalten hat seine Zeit, neue Mitarbeiter einstellen hat seine Zeit, neue Büros beziehen hat seine Zeit, Bloggen hat seine Zeit, Bücher schreiben hat seine Zeit, Artikel verfassen hat seine Zeit, Projekte abarbeiten hat seine Zeit, neue Projekte anleiern hat seine Zeit…

Die Frage bleibt: Was ist zurzeit dran? Und hier gibt es die dringenden und die wichtigen Tätigkeiten. 

  • Wir haben im Mai zwei neue Mitarbeiter bekommen, die sich einfuchsen müssen.
  • Umzug in zusätzliche neue Büroräume im 1. Stock.
  • Erweiterte Partnerschaft mit einem befreundeten Fotografen, der jetzt unser “Untermieter” ist.
  • Fertigstellung von zwei größeren Webprojekten (neben vielen anderen Projekten).
  • Korrektur der Druckfahnen meines neuen Buches “Der Igel-Faktor“.

Natürlich läuft parallel das “ganz normale” Agenturgeschäft in diesem doch so kurzen Monat Mai. Prioritäten verschieben sich, das ist ganz normal und “das ist auch gut so”. Insofern möchte ich Mut machen, wenn leer(st)e Versprechungen in der Neukunden-Akquise zum Tragen kommen. Hauptsache ist und bleibt, dass es auch wieder Zeiten des Bloggens, Telefonierens, Kontakte knüpfens, Angebote schreibens etc. gibt - alles hat seine Zeit.

Verwandte Artikel:
1 TRACKBACK(S)
zum Beitrag “ Leerste Versprechungen in der Neukunden-Akquise”