Kundenbindung mit Werbeartikeln


Geschrieben am Dienstag, 09. Februar 2010 von Thomas Kilian

Heute präsentiere ich Euch mal wieder einen Gastartikel, der sich mit der Wirkung von Werbeartikeln in der Neukunden-Gewinnung und Kundenbindung beschäftigt.

In Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs ist es für viele Unternehmen nicht nur ein Schweres, Neukunden zu gewinnen und sich werbetechnisch von der Konkurrenz abzuheben, sondern auch die Kundenpflege, insbesondere Kundenbindung, leidet unter der schlechten Wirtschaftslage vieler Unternehmen.

Besonders teure Werbestrategien werden für Unternehmen häufig zum Verhängnis, denn das Werbebudget wird knapp und das Resultat lässt auf sich warten. Was viele Unternehmer unterschätzen, ist die Kraft eines Werbeartikels.Werbeartikel sorgen nicht nur für einen gewissen Bekanntheitsgrad und daraus resultierender Markenpräsenz, sondern dienen enorm der Imageverbesserung und stellen des Weiteren Träger von Informationen dar.

Mit klug ausgewählten Werbeartikeln können Unternehmer nicht nur Messebesucher an Ihr Unternehmen binden, sondern auch die bestehenden Kunden weiterhin emotional ansprechen und an die Unternehmensphilosophie binden. Ein wertvolles Werbegeschenk zu einem besonderen Anlass wird vom Kunden gutgeheißen und sorgt im Grunde dafür, dass dieser bei Bedarf gerne wieder auf das Unternehmen zurückkommt – selbst wenn anderweitige Angebote des gleichen Bedarfs vorliegen.

Des Weiteren dienen Werbeartikel neben der Kundenbindung auch der Mitarbeitermotivation in den eigenen Reihen. Hier und da mal ein kleines Mitbringsel für die Mitarbeiter kann Wunder wirken, was die Arbeitsmoral und Motivation der Mitarbeiter angeht.

Diese Tatsachen werden von Unternehmen teilweise nicht so ernst genommen, wie es ihnen gebührt. Das richtige Werbemittel auszuwählen, stellt eine kleine Kunst dar. Wie bereits Dale Carnegie meinte: “Der Köder an der Angel muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.”, sollten die Werbeartikel selbstverständlich auf die Zielgruppe abgesteckt sein. Eigenes Interesse steht hier außen vor, wichtig ist, dass die Emotionalität der Zielgruppe erkannt und genutzt wird.

Vor Kurzem ist eine passende Untersuchung des Advertising Speciality Institute veröffentlicht worden. Diese bescheinigt Werbeartikeln einen durchschnittlichen cost-per-impression von $0,004, im Gegensatz zu $0,033 und $0,019 für Print- und TV-Werbung. Der Grund für die geringen Kontaktpreise liegt insbesondere in den häufigen Kontakt der Werbeartikel mit der Umwelt. So kommt eine Werbetasche auf durchschnittliche 1.038 Kontakte im Monat. Werbeartikel helfen Ihnen daher günstig wie kein anderes Werbemedium bei Ihrem Kunden ständig präsent zu sein, und diesen langfristig an Sie zu binden.

Verwandte Artikel:

Kommentarfunktion ist deaktiviert