Igel-Countdown 17 – Gute Metatags, schlechte Metatags


Geschrieben am Donnerstag, 16. Juli 2009 von Thomas Kilian

Nachdem wir gestern das Märchen von den Metatags gehört haben – naja, immerhin den Auftakt des Märchens – beschäftige ich mich in Runde 17 des Igel-Faktors mit “guten” und “schlechten” Metatags. Denn auch wenn die Metatags im Allgemeinen in Ungnade gefallen sind (Ups, jetzt habe ich doch glatt verraten, wie das Märchen auskent… *MistMistMist*), gibt es doch einige Ausnahmen und auch sinnvolle Einsatzbereiche. Aber mehr wird jetzt wirklich nicht verraten…

Neukunden-Podcast - Marketing-Podcast aus Ostwestfalen

Hört Euch stattdessen doch lieber die neueste Folge des Neukunden-Podcast an: Im Interview mit Harry Weiland geht es um den Einsatz von Case Studies zur Neukunden-Gewinnung. Was dieses Thema mit Metatags zu tun hat? Im Grunde genommen gar nichts – doch so seht Ihr auch, WIESO die Metatags in Ungnade gefallen sind. Häufig hatten/haben sie nämlich rein gar nichts mit den Inhalten der Website zu tun. Damit dürfte dann auch die Frage geklärt sein, was gute von schlechten Metatags unterscheidet. Wer es noch immer nicht verstanden hat oder weitere Details braucht, den begrüße ich herzlich als Leser der 17. Runde im Igel-Faktor

Verwandte Artikel:

Kommentarfunktion ist deaktiviert