Google auf der Couch – Teil 2


Geschrieben am Dienstag, 03. Februar 2009 von Thomas Kilian

Über die Tiefenpsychologie der Suchmaschinen-Optimierung ging es im ersten Teil von “Google auf der Couch“. Heute soll der so genannte “Linkbait” als eine tolle Möglichkeit vorgestellt werden, bei der Suchmaschinen-Optimierung neue Links zu “ködern” (so die Übersetzung von “Linkbait”).

Linkbait – Suchmaschinen-Optimierung, die Mensch und Maschine (Google) erfreut

Linkbait bedeutet nichts anderes, als dass eine Offpage-Optimierung aus Ihren Onpage-Aktivitäten resultieren kann: Es handelt sich hierbei also um eine Form des Online-Marketing, mit interessanten Angeboten auf Ihrer Webpräsenz auf sich aufmerksam zu machen. Sei es mit einem Gewinnspiel, einem ausgezeichneten Lexikon, oder einer witzigen Idee, die Sie von Ihrer Konkurrenz unterscheidet – alles mit dem einen Ziel, andere Webmaster dazu zu verleiten, einen Link auf Ihre nun so interessante Website zu setzen.

Wie besonders clevere Strategien zeigen, ist Linkbait eine hervorragende Methode, um die Linkpopularität im Internet zu erhöhen. Ein (positiver) externer Effekt stellt sich auch noch ein; Ihre Besucher freuen sich über Ihre tolle Idee oder den Mehrwert an Informationen, und besuchen häufiger Ihre Website.

Wie wohl jedem mittlerweile bekannt sein dürfte, spielen Metatags bei der Suchmaschinenoptimierung kaum noch eine Rolle – zu viel Unfug wurde damit getrieben. Was zählt sind Keywords im Text Ihrer Website, die jedoch keineswegs einfach lieblos hintereinander aufgezählt werden dürfen – allein schon aus Gründen der Usability. Mehr zu den Fragen (und Antworten) des richtigen Inhalts gibt es im dritten und letzten Teil von “Google auf der Couch”.

Verwandte Artikel:

Kommentarfunktion ist deaktiviert