Erfolgsfaktor Kontrollverlust


Geschrieben am Mittwoch, 09. Mai 2007 von Thomas Kilian

Christian Burger - PR-Trends WeblogChristian Burger beschreibt in diesem Auszug eines Beitrags zum Business-Blog-Karneval, wie wichtig der Kontrollverlust für den Marketingerfolg im Web 2.0 ist. Der Volltext ist im PR-Trends Weblog erschienen, in dem Christian Burger regelmäßig über die Themen Internet und Öffentlichkeitsarbeit schreibt.

Logo 3. Business-Blog-Karneval

Freiwillige Kontroll-Zugeständnisse sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Das ist meine zentrale Aussage: Internet-User lernen, dass sie das Internet immer aktiver nutzen können, eben auch für den Zweck der Kommunikation. Wenn sich Organisationen darauf einlassen (und immer häufiger auch: darauf einlassen müssen!), dialogorientierte Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben, dann können sie einfach nicht mehr kontrollieren, wo sie das am Ende hinführt.

Warum also sind freiwillige Kontroll-Zugeständnisse ein Erfolgsfaktor in der PR-Arbeit?

  • Beziehungen zu den relevanten Teilöffentlichkeiten aufbauen
  • Vertrauen
  • Reputation

Wenn wir unseren Dialogpartnern einen Teil der Kontrolle über Kommunikationsprozesse überlassen und wenn wir das gut machen, dann stehen die Chancen gut, dass wertvolle Beziehungen entstehen. Und wenn wir über solche Beziehungen verfügen, dann ist das wiederum die beste Voraussetzung dafür, dass wir auch vermitteln können, warum wir so handeln wie wir das tun. Unser Handlungsspielraum wird also größer.

Verwandte Artikel:

Kommentarfunktion ist deaktiviert