Einen Online-Shop starten – wir sind online!


Geschrieben am Freitag, 23. September 2011 von Thomas Kilian

Bevor es mit meiner Blogserie “Einen Online-Shop starten” weitergeht, möchte ich das Geheimnis lüften und Euch verraten, um welche Produkte es sich bei uns handelt. Wir sind bereits seit einigen Tagen online und wollen nach den letzten Beta-Tests nun den Vorhang öffnen!

Bei Filz-Geschenke.de gibt es viele schöne Produkte aus Filz, moderne Filzhüllen für Handys, iPhone, iPod, iPad und Laptop, Filztaschen für verschiedene Anlässe, Kaminholzkörbe und andere Wohnaccessoires, Filz Schlüsselanhänger, Tischsets und und und. Wir haben namhafte Hersteller gewonnen, die ihre Ware ausschließlich in Deutschland fertigen. Der Filz besteht aus 100 % reiner Schurwolle und ist ein absolutes Qualitätsprodukt.

Über Euer Feedback (und natürlich reichlich Bestellungen) freuen wir uns. Es gibt übrigens auch eine eigene Facebook-Seite und einen Twitter-Kanal – weitersagen! :-)

Verwandte Artikel:
3 KOMMENTAR(E)
zum Beitrag “Einen Online-Shop starten – wir sind online!”
Simon
Am 23. September 2011 um 09:49 Uhr

Hallo Thomas,
der Shop macht einen sehr guten Eindruck. Zahlungs- und Versandinformationen sind sehr prominent zu erreichen.

SEO technisch sieht es ebenfalls gut aus. Allein die Domain bringt schon einmal Wind in die Filz-Serps. Für “Filz Geschenke” wirst du bereits an Position 4 gerankt. Das Filzlexikon bringt einiges an Filz-Content. Allerdings sind Shop, Blog und Lexikon noch nicht gut verzahnt. Hier wären Cross-Selling Elemente hübsch. Aber das wird technisch bedingt schwer (WordPress – Magento). Eventuell lassen sich die WordPress Funktionen von Magento übernehmen?

Generell finde ich den Shop etwas zu grau. In der Produktliste wirkt es zusammen mit bunten Filzprodukten noch sehr ansprechend und wertig. Auf den Detailseiten (insbesondere in Kombination mit einem grauen Filzprodukt) geht allerdings die Führung verloren. Auch auf reinen Infoseiten, wie der Zahlungsinfo-Seite, wirkt es sehr fad und wenig ansprechend. Eine zweite CI Farbe zum Akzente setzen wäre sicher nicht schlecht. Auch wenn mir keine passende einfällt (eventuell rot-braun).

Im Checkout finden sich Magento-typische Makel. Ich empfehle dem Kunden den anonymen Checkout zu ermöglichen, also ohne Registrierung.
Die Zwangsabfrage nach Bundesland und Telefonnummer ist total überflüssig und verschreckt. Eine 350 Länder umfassende Länderauswahl ist wohl ebenfalls etwas optimistisch. Hier wäre eine ausgewählte Liste bzw. eine Liste mit 3-8 Präferenzen besser.

Aber ich habe selbst erlebt, wie verhältnismäßig schwer es ist Magento an diesen Stellen Vernunft beizubringen.

Achja, ich hoffe, dass SSL-Zertifikat folgt noch.

Alles in allem eine solide Basis, die weiterhin eine Menge Arbeit verspricht. Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß damit!

Simon

Marco
Am 23. September 2011 um 19:57 Uhr

Hallo,

der Shop sieht schon mal sehr gut aus.
Allerdings mit eurer sehr schlauen Produktauswahl wird die Case-Study sehr verzehrt bzw. die wichtigste Lektion ist schon vorbei.

Was verkaufe ich? Wenn man da alles richtig macht, ist der Rest nur noch Nebensache.

Das ist übrigens als Kompliment gemeint.

Dominique P.
Am 12. Oktober 2011 um 11:14 Uhr

Hallo,

erstmal viel erfolg mit dem Web-Shop. Und vielen Dank für die zwar knappen aber trotzdem informativen Beiträge.

Der shop sieht sehr professionel aus, mir ist dies aber ebenfalls zu grau(schlicht) und ich finde Shops bei denen man soweit scrollen kann sehr anstrengend.
Ihr wolltet wahrscheinlich nur einen breiten Überblick eures Angebots darstellen.
Ansonsten ist mir nicht gravierendes aufgefallen, man sieht ihr habt euch mit dem generellen Thema e-Commerce beschäftigt.
Ich programmiere derzeit an 3 verschiedenen open-source Shops rum um mich besser zu entscheiden können.
(Presta, Oxid und Magento)
Naja, viel Erfolg.

Einen Kommentar schreiben