Die Vorher-Nachher-Show


Geschrieben am Dienstag, 27. Februar 2007 von Thomas Kilian

Mit der Kundenorientierung ist es wie in einer Liebesbeziehung. Das anfängliche Werben (Blumen, Candle-Light & Kopfmassage) lässt mit den Jahren nach und endet (meistens) vor der Glotze im Alltagstrott.

Diese Bilder bringen es einfach genial auf den Punkt, wie viele Unternehmen ihre Kunden nach dem Kauf behandeln. Und Bernd Röthlingshöfer ergänzt noch gleich die wirksamsten Geringschätzungs-Techniken: “Wie man dafür sorgt, dass man Kunden verliert“.

Die eigentliche Frage lautet also: Wie kann Zusammenarbeit langfristig gestaltet werden? Wie bringt man Schwung in die “Unternehmen-Kunden-Ehe”? Im Grunde wie in einer guten Beziehung auch: Indem die Partner daran arbeiten. Hier vier praktische Ideen für eine dauerhafte Kunden-Zufriedenheit:

1. Seien Sie weiterhin erreichbar, ob bei Fragen oder Beschwerden. Bei vielen Unternehmen ist die Verkaufshotline kostenlos, die Support-Hotline ständig besetzt oder die Mitarbeiter sind genervt. Meistens reicht schon die positive Verfügbarkeit, um die Beziehung zu stärken.

2. Bleiben Sie weiterhin am Ball, etwa durch Zusatzangebote. Lassen Sie den Kunden wissen, was Sie neben den bisherigen Leistungen noch für ihn tun können. Fragen Sie von Zeit zu Zeit auch gezielt nach, wo Bedarf bestehen könnte (Telefonat, Fragebogen, Email-Antwort).

3. Überraschen Sie Ihre Kunden mal wieder. Ein Gruß zum Geburtstag, ein netter Brief mit interessanten Informationen für sein Business… so ein “Ich denke an Dich” schafft Verbundenheit.

4.  Machen Sie Ihren Kunden erfolgreich – unabhängig von Ihrem Produkt. Was beschäftigt den Kunden gerade? Welche Probleme muss er lösen? Wo können Sie durch Connections, Ideen oder praktischer Hilfe unter die Arme greifen?

Welche Ideen haben Sie, um die Nachher-Show zu stärken und die Geschäftsbeziehung langfristig erfolgreich zu gestalten? Schreiben Sie einen Kommentar oder mailen Sie an Info@Neukunden-Magnet.de.

Verwandte Artikel:
1 TRACKBACK(S)
zum Beitrag “ Die Vorher-Nachher-Show”