Der Altkunden-Magnet im Neukunden-Magnet


Geschrieben am Mittwoch, 28. Januar 2009 von Thomas Kilian

Großes Kino! Nicht nur, das Marcel Schreyer seit einigen Wochen wieder selbst im Marktschreyer-Blog unterwegs ist, jetzt hat er auch noch die Zeit gefunden, einen thematisch absolut passenden Gastartikel zu schreiben, den ich Euch sofort zeigen möchte. Vorhang auf für den “Altkunden-Magnet” im Neukunden-Magnet…

Der Altkunden-Magnet

Neue Kunden sind teuer. Die Aktivierung oder Rückgewinnung alter Kunden dagegen ist erheblich günstiger. So lautet eine alte Unternehmerweisheit, die landauf landab gepredigt wird. Aber: Was wird konkret getan, um alte Kunden wieder zum Kauf zu bewegen? Nur alle Jahre wieder eine nette Karte kann nicht die Lösung sein.

Der Schlüssel zum Erfolg ist, weiterhin mit seinen inaktiven Kunden eng in Kontakt zu bleiben und diese genauso freundlich und zuvorkommend zu behandeln wie die Stammkunden. Auf dieser Grundlage können Sie aufbauen und systematisch die Reaktivierung Ihrer Altkunden betreiben. Aber wie stellt man nach längerer Zeit wieder den Kontakt her, ohne aufdringlich zu wirken? Wie wird man zum Altkunden-Magnet? Einige praktikable Methoden habe ich hier für Sie zusammengestellt:

  • Halten Sie sich über die Entwicklungen und Herausforderungen in den Branchen Ihrer Altkunden auf dem Laufenden. So haben Sie immer genug Gesprächsstoff.
  • Informieren Sie Ihre Altkunden über Neuheiten, Erweiterungen oder Verbesserungen bei den Produkten, die diese gekauft haben.
  • Laden Sie Ihre Altkunden zu Messen und Veranstaltungen ein, an denen Sie teilnehmen.
  • Bieten Sie günstige (oder kostenlose) Wartungs- und Serviceleistungen für gekaufte Produkte an.
  • Versenden Sie hochwertige Newsletter oder Kundenzeitschriften.
  • Empfehlen Sie Ihre Altkunden weiter, sofern sich die Gelegenheit dazu ergibt
  • Senden Sie Ihren Altkunden nützliche Presse- oder Fachartikel, die diese wahrscheinlich nicht kennen.
  • Fragen Sie den Altkunden nach Rat, wenn Sie Hilfe auf seinem Expertengebiet brauchen.
  • Kaufen Sie bei Ihren Altkunden ein.

…Welche Möglichkeiten fallen Ihnen noch ein?

Mit einer dieser Vorgehensweisen gelingt es garantiert, mit dem Altkunden wieder ins Gespräch zu kommen. Dann pumpen Sie diese aber nicht mit Werbung voll sondern warten den richtigen Moment ab. Sie werden es bemerken oder gesagt bekommen, wenn wieder Bedarf bei den Kunden besteht – und Ihren „Heimvorteil“ nutzen. Also, Altkunden-Magnet auspacken und loslegen!

Über den Autor: Marcel Schreyer leitet die Full-Service-Agentur comma5 marketing services und bloggt selbst auf www.marktschreyer.de über kreatives und außergewöhnliches Marketing.

Verwandte Artikel:
1 KOMMENTAR(E)
zum Beitrag “Der Altkunden-Magnet im Neukunden-Magnet”
Monika Birkner
Am 13. Februar 2009 um 20:44 Uhr

Hallo Herr Schreyer, hallo Herr Kilian,
Altkundenpflege und ggf. -rückgewinnung ist ein sehr wichtiges Thema,das leider von vielen Unternehmern unterschätzt wird. Dabei kann das unter Umständen der schnellste und einfachste Weg sein, zusätzlichen Umsatz zu generieren. Wenn ich mit Klienten über dieses Thema gesprochen habe und sie dementsprechend aktiv werden, gibt es oft schon nach kurzer Zeit erste Erfolgsmeldungen.

Umsatz alleine und der Kostengesichtspunkt bei der Akquise sind aber nicht die einzigen Argumente, sich den Altkunden stärker zu widmen. Letztlich haben auch die Kunden Vorteile. Speziell Berater und Coaches teilen vermutlich meine Erfahrung, dass die Wirkung viel nachhaltiger ist, wenn man längerfristig zusammen arbeitet.

Ihre konkreten Ideen und Anregungen finde ich sehr hilfreich für alle, die nicht wissen, wie sie vorgehen können.

Sehr passend finde ich auch Ihren Kommentar, auf den geeigneten Moment zu warten. Denn für einen Kunden ist es nicht sehr attraktiv, wenn der Unternehmer sich nur meldet, um von ihm Geld zu bekommen, während er sich in der restlichen Zeit in Schweigen hüllt.

2 TRACKBACK(S)
zum Beitrag “ Der Altkunden-Magnet im Neukunden-Magnet”
Altkunden-Magnet im Neukunden-Magnet | marktschreyer weblog
Am 29. Mai 2010 um 17:32 Uhr

[...] wieder positiv-unaufdringlich aufleben lassen kann. Viel Spaß beim Lesen! Zum Artikel “Der Altkundenmagnet im Neukunden-Magnet“. Share Geschrieben von Marcel Schreyer am 28.01.2009 – Kommentar [...]