Märchenhafte Podcasts und andere Ohrwürmer


Geschrieben am Donnerstag, 26. November 2009 von Thomas Kilian (1 Antwort)

Wie Ihr wisst, bin ich ein absoluter Podcast-Fan. Ich finde es einfach klasse, die kurzen Audio-Folgen auf dem Weg zur Arbeit oder beim Laufen mit unserem Golden Retriever Eddy aufs Ohr zu kriegen. Neben unserem eigenen “Neukunden-Podcast” haben wir nun als Agentur zum ersten Mal einen Podcast für einen unserer Kunden konzipiert und umgesetzt.

“Märchen von der Unternehmensnachfolge” im Podcast

Der Unternehmensnachfolge Podcast der Hadenfeldt GmbH beschäftigt sich mit der Frage, wie eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge gelingen kann. Finanzberater Claus Hadenfeldt erzählt im gleichnamigen Weblog das “Märchen von der Unternehmensnachfolge“. In der ersten Folge des neuen Audio-Podcasts steht er im Interview selbst Rede und Antwort.

Unternehmensnachfolge Podcast

Das akustische Angebot richtet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer, die vor der Entscheidung stehen, ihr Lebenswerk an die nächste Generation zu vererben, an Berater und Experten auf diesem Gebiet sowie an Mitarbeiter und Menschen, die von einer Unternehmensnachfolge in ihrem Betrieb betroffen sind. In den kommenden Folgen wird es um Themen wie “Streit in der Familie”, die “Herausforderung der Liquiditätssicherung”, “externe versus Familiennachfolge”, “Beratung in der Unternehmensnachfolge” und viele weitere Aspekte gehen.

Ich bin wirklich gespannt, wie Ihr die erste Folge des Unternehmensnachfolge Podcasts findet und ob Ihr Ideen und Verbesserungsvorschläge für uns (und auch für Claus Hadenfeldt) habt. Schreibt Euer Feedback gerne in die Kommentare hier oder drüben im Unternehmensnachfolge Weblog.

Neukunden-Ohrwürmer können 20. Jubiläum feiern

Nicht nur der erste Kunden-Podcast unserer Agentur ist veröffentlicht, — mittlerweile können wir auch im hauseigenen Neukunden-Podcast ein schönes Jubiläum feiern. Im November ist die 20. Folge erschienen, in der ich den Kommunikations-Experten und Autor Volker Remy interviewen durfte. Unser Thema: Neukunden-Gewinnung für Agenturen – spannend!

Neukunden-Podcast - Marketing-Podcast aus Ostwestfalen

In der 21. und 22. Folge bin ich dann – um mal die Seiten zu wechseln – im Gespräch mit Unternehmen, die neue Kunden suchen. Der Stromanbieter Clevergy und die Internetplattform Käuferportal stehen mir Rede und Antwort. Weitere Folgen mit interessanten Interviewpartnern zu Themen aus dem Bereich Neukunden-Gewinnung, Marketing & Kommunikation sind schon in der Pipeline und erscheinen alle 10-14 Tage im Neukunden-Podcast. Hört doch einfach mal rein!

Einen Kommentar zum Beitrag schreiben!
Verwandte Artikel:

Marketing mit WOW-Effekt!


Geschrieben am Dienstag, 20. Oktober 2009 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

In der 18. Folge des Neukunden-Podcast spreche ich mit Unternehmensberaterin Claudia Hilker aus Düsseldorf über “Marketing mit WOW-Effekt”. Ich hoffe, ich höre viele “Oh’s” – “Ah’s” und natürlich “Wow!’s” von Euch… :-)

Neukunden-Podcast - Marketing-Podcast aus Ostwestfalen

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:
Kommentare deaktiviert Neukunden-Akquise Podcast

Igel-Countdown 17 – Gute Metatags, schlechte Metatags


Geschrieben am Donnerstag, 16. Juli 2009 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

Nachdem wir gestern das Märchen von den Metatags gehört haben – naja, immerhin den Auftakt des Märchens – beschäftige ich mich in Runde 17 des Igel-Faktors mit “guten” und “schlechten” Metatags. Denn auch wenn die Metatags im Allgemeinen in Ungnade gefallen sind (Ups, jetzt habe ich doch glatt verraten, wie das Märchen auskent… *MistMistMist*), gibt es doch einige Ausnahmen und auch sinnvolle Einsatzbereiche. Aber mehr wird jetzt wirklich nicht verraten…

Neukunden-Podcast - Marketing-Podcast aus Ostwestfalen

Hört Euch stattdessen doch lieber die neueste Folge des Neukunden-Podcast an: Im Interview mit Harry Weiland geht es um den Einsatz von Case Studies zur Neukunden-Gewinnung. Was dieses Thema mit Metatags zu tun hat? Im Grunde genommen gar nichts – doch so seht Ihr auch, WIESO die Metatags in Ungnade gefallen sind. Häufig hatten/haben sie nämlich rein gar nichts mit den Inhalten der Website zu tun. Damit dürfte dann auch die Frage geklärt sein, was gute von schlechten Metatags unterscheidet. Wer es noch immer nicht verstanden hat oder weitere Details braucht, den begrüße ich herzlich als Leser der 17. Runde im Igel-Faktor

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:
Kommentare deaktiviert Igel-Faktor Podcast

Das trifft sich ja gut - habe heute die neue Folge des Neukunden-Podcast veröffentlicht, die super zur 8. Runde des Igel-Faktors passt. Darin geht es um die Sichtbarkeit des eigenen Unternehmens im Internet. Denn viele sind nur mit einem (!) Eintrag im World Wide Web vertreten. Sie haben unter www.Firmenname.de eine Website eingerichtet, auf der sie sich und ihre Angebote mehr oder weniger ausführlich darstellen.

Neukunden-Podcast - Marketing-Podcast aus Ostwestfalen

Ihre Zugriffszahlen erhöhen sich allerdings, wenn Sie nicht nur eine einzige Website veröffentlichen, sondern gleich ein Dutzend. Das erscheint zunächst unmöglich, doch es muss ja nicht jeder Eintrag den gleichen Umfang haben wie die Hauptdomain. Im Podcast-Interview verrät Joachim Rumohr, welche Vorteile die Internetplattform XING für die Neukunden-Akquise bietet. Ein Profil bei XING gehört heutzutage schon zum Standard, aber es gibt einige Chancen (und auch Tücken) bei der Nutzung – hören Sie doch einfach mal rein!

Einen Kommentar zum Beitrag schreiben!
Verwandte Artikel:

Neukunden-Podcast geht endlich weiter!


Geschrieben am Montag, 22. Juni 2009 von Thomas Kilian (1 Antwort)

Puhhh! Schwere Geburt und große Freude zugleich: Der Neukunden-Podcast geht weiter. Nachdem wir im Frühjahr 2008 sechs Folgen mit spannenden Interviews zur Neukunden-Gewinnung veröffentlicht hatten, legen wir nun nach einer längeren Pause wieder los.

Neukunden-Podcast - Marketing-Podcast aus Ostwestfalen

Dazu haben wir zunächst die alten Folgen “zeitlosiert”, d.h. alle Inhalte mit Bezügen zu vergangenen Terminen o.ä. rausgenommen und noch einmal neu abgemischt. Die Interviews mit Gesprächspartnern aus der Marketing- und Werbebranche sind ja ohnehin nicht auf eine bestimmte Zeit fixiert. Und so geht es auch zeitlos und informativ weiter. Den Auftakt des Neustarts macht Marketing-Beraterin Elke Fleing aus Hamburg, die uns in die Geheimnisse erfolgreicher Werbemaßnahmen einweiht. Einfach reinklicken, anhören und abonnieren!

Einen Kommentar zum Beitrag schreiben!
Verwandte Artikel:

Nachlese zur OMD in Düsseldorf


Geschrieben am Freitag, 28. September 2007 von Thomas Kilian (2 Antworten)

Am Mittwoch war ich den ganzen Tag auf der OMD in Düsseldorf, der Leitmesse für Digitales Marketing. Über 260 Aussteller aus ganz Deutschland haben Ihre Produkte und Leistungen rund um Internet, Web 2.0, Suchmaschinen-Optimierung, Email-Marketing, Podcasts, Videocasts, Internet-TV, Multimedia und vielem mehr vorgestellt. Interessante Keynotes und Workshops zu verschiedenen Themen sowie Diskussionsrunden namhafter Experten waren ebenso gefragt, wie Möglichkeiten zum Networken und Fachsimpeln.

Besonders beeindruckt hat mich die hohe Professionalität der Informationsstände. Meine letzte CeBIT ist schon einige Jahre her und ich habe gestaunt, was sich in Sachen Messebau und Wertigkeit der Stände getan hat. Ein besonderes Highlight war sicher die Wasserspielerei eines Unternehmens im Bereich Email-Marketing, wo vor einer Leinwand Wasserfall-artig Begriffe erschienen. Aber auch kleinere Anbieter konnten mit witzigen Ideen die Aufmerksamkeit der Besucher gewinnen (Tiger-Kostüm, Polizei-Uniform, Boxring, Zauberer etc.).

Für mich persönlich hat allerdings nicht die Ungewöhnlichkeit der Aussteller gezählt, sondern die Frage, welche Trends und Funktionen angesagt sind und wie sich diese in der Praxis realisieren lassen. Gerade in diesem Zusammenhang war ich ein wenig enttäuscht. Mein Eindruck ist, dass die Mehrheit der Ausstellung eher für die “oberen Zehntausend” Schrägstrich Großkonzerne gedacht ist, sich die Leistungen aber nur selten für Otto-Normalunternehmen runterbrechen lassen. Meine Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen, Freiberufler, Restaurants, Hotels oder Einzelhändler. Die Service-Angebote großer Verlage, Google Deutschland, Yahoo und wie sie alle heißen, lassen sich in meinen Augen nur schwerlich auf diese Zielgruppe übertragen. Ein Vortrag von ebay-Marketingchef Harald Eisenächer war sehr interessant, aber eben auch ohne Bezug zur breiten Masse.

Aber es gab auch für meinen Topf den passenden Deckel: Themen wie Suchmaschinen-Optimierung, Email-Marketing oder Podcasting/IP-TV haben mich angeregt, weitere Ideen für meine Kunden zu entwickeln. Das persönliche Kennen lernen einiger Blogger(innen) und anderer Unternehmen war ebenfalls lohnend. Und dafür ist die Messe ja auch gedacht: Ideen, Impulse und Inspiration geben, Ausblick auf Möglichkeiten; über den Tellerrand schauen. In diesem Sinne hat sich der Kurzbesuch auf der OMD wirklich gelohnt und ich bin im nächsten Jahr sicher wieder mit dabei.

Einen Kommentar zum Beitrag schreiben!
Verwandte Artikel:

Kleine Typologie des Podcastings


Geschrieben am Dienstag, 31. Juli 2007 von Thomas Kilian (1 Antwort)

Podcaster sind Leute, die… hm… tja, wie ticken die denn überhaupt? Dennis Mocigemba hat es mit seiner internationalen Podcast-Studie herausgefunden, die vor einigen Tagen veröffentlicht wurde (leider nur in Englisch). Er beschreibt in seiner Zusammenfassung folgende Podcast-Typen und deren Motivation, im Internet auf Sendung zu gehen:

Forschertyp

  • Möchte die Technik und die Hintergründe des Podcastings verstehen.
  • Wie funktioniert Podcasting als solches? – Inhalt und Themen sind zweitranging.

Persönlichkeitstyp

  • Will neue Seiten an sich entdecken und kennen lernen.
  • Probiert sich in verschiedenen Rollen und Situationen aus.

Themencaster

  • Wissensvermittlung und Informationsweitergabe an die Hörer.
  • Podcast ist in erster Linie ein Service für die Hörer, denen er sich verpflichtet fühlt.
  • Podcast bietet eine kostenlose Hilfe und ist nützlich für andere.

Rebell

  • Will seine eigene Meinung publizieren.
  • Podcast als eine Möglichkeit, sich politisch und sozial zu engagieren.

Networker

  • Persönliches Netzwerk vergrößern.
  • Will mit dem Podcast unter Leute kommen.
  • Möchte interessante Menschen kennen lernen, die hilfreich oder wertvoll sein könnten.

Und nun kommen wir zur spannenden Frage: Welcher Podcast-Typ bist Du (sind Sie)? Ist ganz interessant, sich als Podcaster mal nach der eigenen Motivation zu fragen. Beim Werbedschungel-Podcast, den wir als Agentur zum Thema Neukunden-Gewinnung herausbringen, ist es sicherlich eine Mischung aus Themencaster und Networker. Mit kurzen Infotainment-Folgen aus dem Marketing möchten wir die Hörer informieren und damit Kompetenz ausstrahlen. Zum anderen geht es uns als Agentur für Neue Medien natürlich auch um eine Vernetzung mit anderen Podcastern, Medienschaffenden sowie Interessierten, die Podcasts selbst als Instrument zur Neukunden-Gewinnung einsetzen wollen.

Einen Kommentar zum Beitrag schreiben!
Verwandte Artikel:

Neukunden-Videocast startet Mitte August


Geschrieben am Montag, 23. Juli 2007 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

In wenigen Wochen ist es soweit: Der Videocast “10 praktische Tipps, um ein Neukunden-Magnet zu werden” steht in den Startlöchern. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

Die zehn Folgen werden ab Mitte August bei sevenload als Special veröffentlicht. Alle 10 Tage erscheint eine neue Folge, so dass in diesem 100-Tage-Programm jeder erfahren kann, wie man selbst zum Neukunden-Magnet wird. Jede Folge ist etwa zwei Minuten lang und bietet neben interessanten Informationen zur Akquise immer auch unterhaltsame und witzige Elemente – Infotainment pur! 

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:

Marketing-Podcasts im Praktikanten-Test


Geschrieben am Mittwoch, 20. Juni 2007 von Thomas Kilian (1 Antwort)

Dieser Artikel wurde von Finn Facklam verfasst, einem 17-jährigen Schüler, der in den vergangenen zwei Wochen ein Praktikum in der Agentur Thoxan durchgeführt hat.

Podcast LogoDa Web 2.0 heutzutage in aller Munde ist, habe ich mir einige Business-Podcasts angehört und möchte im folgenden Artikel über meine Erfahrungen berichten. Die meisten Podcasts habe ich im Podcast-Verzeichnis www.podster.de gefunden, aber da es dort 71 Podcasts in der Kategorie Business gibt, habe ich mich auf einige ausgewählte Hörporben aus den Themenbereichen Marketing und Akquise beschränkt.

Podcasts an sich sind eine tolle Sache, so muss man nicht mehr nur Text für Text lesen, sondern es wird mal ein anderer Sinn beansprucht. Durch die Technik ist Podcasting für jeden ohne viel Budget möglich geworden und durch das Internet sind die neuen Episoden schnell verfügbar, ohne dass lange Wartezeiten entstehen.

Alle untersuchten Podcasts handeln zwar von ähnlichen Themen, werden aber sehr verschieden umgesetzt – insbesondere die Länge variiert stark. Die eine Firma produziert dauerhaft 5-Minuten-Sendungen, die andere setzt auf mehr als 20 Minuten. Aber was davon ist besser?

Ich denke, an den Zeiten sieht man, dass es keine „perfekte Länge“ gibt. Es hängt immer vom Inhalt und von der Umsetzung ab, ob 5 Minuten schon genügen, oder ob die Hörer vielleicht auch gern die ganzen 20 Minuten zuhören. Sehr lange Episoden wie beim “Blick über den Tellerrand” haben mich nicht wirklich angesprochen, sondern ich empfand 5 bis 10 Minuten als angenehm.

Damit wären wir auch schon beim nächsten Aspekt, der Umsetzung und Strukturierung der Sendungen. Besonders bei längeren Folgen sollte man sich vorher genau Gedanken darüber machen, aus welchen Teilen die Sendung bestehen soll und ob dies auch interessant für den Zuhörer ist. Besonders beim Werbedschungel-Podcast, dem Business Software News-Podcast und dem Marketing-Podcast gefiel mir die Strukturierung.

Der Inhalt war bei allen Podcasts gut, da die Leute auch etwas von ihrem Fachgebiet verstehen. Bei vielen hakte es jedoch daran, wie sie diese Informationen an den Zuhörer weitergeben. Bei dem HORIZONT.at Podcast war mir der Inhalt zu trocken präsentiert, da es sich oft nur um Mitschnitte von Reden und Präsentationen von verschiedenen Veranstaltungen handelt.

Fazit: Podcasting im Sinne von Web 2.0 ist eine tolle Sache, denn es bringt Abwechslung ins Internet. Leider sind viele Podcaster noch zu unerfahren und kriegen zu wenig Feedback, was die Qualität ihrer Casts angeht und daher sind viele Sendungen noch nicht interessant genug gestaltet.

Der Podcast von hansen-creativ und der Werbedschungel-Podcast der Agentur Thoxan sind mir positiv aufgefallen. Beide haben bei einer guten Strukturierung, die immer gleich ist und so die Wiedererkennung erleichtert, eine angemessene Länge. Der Podcast von hansen-creativ macht mit sehr viel Musik auf sich aufmerksam, sowohl beim Sprechen im Hintergrund als auch als allein stehendes Lied zwischen den verschiedenen Informationen. Der Podcast von Thoxan kann eine interessante Abenteuergeschichte vorzeigen, die immer zum Thema der Folge passt. Getrennt werden Informationen und Abenteuergeschichte von einer kurzen und angenehmen Melodie.

Hier noch die Links zu den weiteren untersuchten Podcasts. Reinhören lohnt sich auf jeden Fall:

Einen Kommentar zum Beitrag schreiben!
Verwandte Artikel:

Geheime Aufnahmen vom Videocast-Dreh


Geschrieben am Dienstag, 15. Mai 2007 von Thomas Kilian (1 Antwort)

Heute sind Amateuraufnahmen vom Dreh im Filmstudio in der vergangenen Woche im Internet aufgetaucht. Bevor diese über andere Kanäle verbreitet werden, stelle ich den kurzen Clip lieber selbst in diesem Weblog online.

Zum Hintergrund: In 10 kurzen Videoclips gebe ich praktische Tipps zur Neukunden-Gewinnung. Die Folgen werden zur Zeit geschnitten und bearbeitet. Voraussichtlich ab Juli werden die Beiträge des Videocasts dann in regelmäßigen Abständen hier im Neukunden-Magnet Weblog veröffentlicht.

Einen Kommentar zum Beitrag schreiben!
Verwandte Artikel:
Seite 1 von 3123