Größtes Marketing-Gewinnspiel aller Zeiten gestartet


Geschrieben am Dienstag, 05. Oktober 2010 von Thomas Kilian (2 Antworten)
Auf der Online-Plattform marketingshop.de ist vor einigen Tagen das “größte Marketing-Gewinnspiel aller Zeiten” gestartet. An den Preisen von rund 50.000 Euro habe ich mich ebenfalls mit einem (recht bescheidenen) Beitrag beteiligt. Zu gewinnen sind unter anderem 5 Exemplare meines Buchs “Der Igel-Faktor”. Zu den weiteren Sachpreisen und Dienstleistungen zählen beispielsweise “Lösungspakete, Instrumente und Maßnahmen zur Neukundengewinnung, Traffic- und Leadgenerierung, Analyse und Kampagnenoptimierung, zahlreiche Jahresmitgliedschaften und Volllizenzen im Bereich SEO, Research und Online Marketing sowie individuelle Coachings”. Klingt doch ganz interessant, oder? Lohnt sich also, beim Gewinnspiel mitzumachen – die Teilnahme erfolgt über http://blog.marketingshop.de durch eine Registrierung für den marketingshop-Newsletter. Viel Erfolg!
Einen Kommentar zum Beitrag schreiben!
Verwandte Artikel:

12 Perlen und schöne Grüße aus Dänemark


Geschrieben am Dienstag, 06. April 2010 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

Herzliche Grüße von der dänischen Nordseeküste, genauer gesagt aus Nordjylland, wo ich mit meiner Frau und unserem Golden Retriever einige ruhige Tage verbringe. Habe viel Zeit zum Spazieren am Strand und in den Dünen, Lesen und Schreiben.

daenemark-ostern-2010

Einige “Perlen” in Form von eigenen Veröffentlichungen, Podcasts und Igel-Rezensionen sowie interessanten Artikeln meiner Blogger-Kollegen stelle ich Euch in diesem Beitrag vor:

Aktuelle Neukunden Podcast-Folgen

Folge 28 – Unternehmenskommunikation mit Strategie
Im Interview steht mir PR-Doktor Kerstin Hoffmann Rede und Antwort…

Folge 29 – Mit Klartext auf den Punkt kommen
Klartext-Experte Thilo Baum spricht über gezielte Kommunikation

Fachartikel aus der Kilian’schen Feder

Erfolgreich bloggen: 7 Tipps für Ihr Weblog
bei Onpulson.de

Eine Website ist kein Erfolgsgarant
Artikel für den Erfolgsratgeber Neukunden-Gewinnung

Rezensionen zum Buch “Der Igel-Faktor”

Literaturtipp “Grimms (Online-Marketing-) Märchen”
im Förderland

Rezension “Erfolgreiche Neukunden-Gewinnung im Internet”
von Cornelius Albert

Lesenswerte Beiträge aus meinem Feedreader & anderen Quellen

Matt Cutts über Linkbuilding Strategien
Video-Podcast bei SEO.at

7 harte SEO-Weisheiten
bei deutsche-startups

Linkaufbau für verschiedene Website-Typen
bei Selbständig im Netz

Tolles Webprojekt “Mustafas”
von Dojo aus Berlin

10 Tipps für den erfolgreichen Messebesuch
von Elke Fleing bei Jochen Mai

50 echt stylische Mac-Schreibtisch-Anordnungen
… *sabber* …

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:
Kommentare deaktiviert Igel-Faktor Linktipp Neukunden-Podcast

Terminhinweis: Zwei tolle Messen am 17. März 2010


Geschrieben am Montag, 22. Februar 2010 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

Manchmal möchte ich mich zerteilen. Am 17. März ist es wieder soweit, aber meine Frau meint immer, ich soll bloß vorsichtig mit dem Brotmesser sein. Also muss ich mich dieses Jahr mal wieder entscheiden — die Wahl ist auf den Süden Deutschlands gefallen. An diesem Mittwoch werde ich bei der Aufschwung-Messe in Frankfurt zu Gast sein, zwei Mitarbeiter aus unserem Thoxan-Team vertreten mich bei der MEiM in Bielefeld.

Aufschwung-Messe am 17. März 2010 in Frankfurt/Main

Mein Blogger-Kollege Burkard Schneider hat mich eingeladen, an diesem Tag einen Vortrag über die erfolgreiche Neukunden-Gewinnung im Internet zu halten. Ich freue mich, von 14.30 bis 15.30 Uhr in Saal 2 über den Igel-Faktor zu sprechen und viele praktische Tipps zu diesem Thema zu geben. Würde mich sehr freuen, viele von meinen Lesern bei der Aufschwung-Messe in Frankfurt/Main zu treffen.

Aufschwung-Messe

Für alle Blogger hat Burkard wieder eine spezielle “Blogger-Lounge” organisiert:

Endlich einmal alle Blogger persönlich treffen, die man sonst nur vom Internet kennt! Hier trifft sich hier das Who-is-who der deutschsprachigen Business Blogger. Specials wie Exclusiv-Interviews mit ausgewählten Speakern machen den Tag noch interessanter. Der zentrale Treffpunkt für alle Blogger ist die „Blogger Lounge“. Ein W-LAN-Internetanschluss ist kostenlos vorhanden. Einfach Notebook mitbringen – fertig!

Ich denke, dass ich neben dem abwechslungsreichen Vortrags- und Messeprogramm sicher auch einige Zeit in der Blogger-Lounge verbringen werde. Wer sich mit mir verabreden möchte, kann gerne Kontakt per Formular, XING, Twitter oder andere Kanäle aufnehmen. Für Anmeldungen bis 12. März 2010 habe ich einen speziellen Gutschein-Code für Euch, mit dem der Eintritt frei ist.

Mehr Erfolg im Mittelstand – MEiM Bielefeld 2010

Die Messe für “Mehr Erfolg im Mittelstand” findet ebenfalls am Mittwoch, 17. März 2010 statt. Ein Besuch der MEiM ist absolut empfehlenswert – egal ob als Selbständiger, Unternehmer oder Führungskraft. Hochwertige Fachinformationen aus den verschiedensten Disziplinen, interessante Geschäftskontakte sowie ein vielfältiges Rahmenprogramm erwarten Sie – und das alles in der Stadthalle Bielefeld an einem Tag.

MEiM Bielefeld

Über einen Geschäftspartner von uns kann ich auch hier freien Eintritt organisieren. Markus Gehlken von der New-Profits GbR aus Bünde wird an diesem Tag um 16.30 Uhr zum Thema XING-Marketing referieren – hier wird es viele interessante Hintergrund-Informationen dazu geben, wie Sie noch erfolgreicher auf XING sein können. Wer Interesse hat, kann sich ebenfalls bei mir oder Markus melden und bekommt ein kostenfreies Ticket für die Messe in Bielefeld.

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:
Kommentare deaktiviert Igel-Faktor Termin Thoxan

Vielen Dank für die Rezensionen des Igel-Faktors!


Geschrieben am Sonntag, 08. November 2009 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

Als frisch gebackener Autor interessiert mich vor allem:

  • Verkauft sich mein Buch?
  • Wie kommt das Buch an?
  • Wer spricht oder schreibt darüber?

Insofern freut es mich über die Maßen, dass bereits mehrere hundert Exemplare des Igel-Faktors über den (zumeist virtuellen) Ladentisch gegangen sind, dass die Feedbacks überwiegend sehr positiv ausfallen (sowohl von meinen Branchenkollegen als auch von der konkreten Zielgruppe) und dass sich in der Zwischenzeit auch schon etliche Rezensionen, Buchtipps und Interviews angesammelt haben. Alle Beiträge liste ich im Pressespiegel des Igel-Faktors auf. Auf eine kleine Auswahl will ich in diesem Beitrag gerne noch mal gesondert eingehen:

Interview / Audiobeitrag auf neudeutsch

Vor zwei Wochen war ich bei Michael Zerban in Düsseldorf zu Gast, mit dem ich eine gute halbe Stunde über die Neukunden-Gewinnung im Internet geplaudert habe. Herausgekommen ist ein toller Audio-Beitrag mit Interview-Sequenzen aus dem Gespräch, der zeigt, dass es das Internet allein auch nicht richten kann (Direktlink zum Beitrag).

Artikel in der regionalen Presse

“Ein Agenturleiter aus Löhne schreibt ein Buch.” Das schien mir ein guter Aufhänger für die Kontaktaufnahme zur regionalen Presse zu sein. Das Westfalenblatt kam und berichtete, die Neue Westfälische legte nach (jeweils mit freundlicher Genehmigung, Text und Bild: Sonja Töbing (WB) und Martin Fröhlich (NW)). Tolle PR!

Rezensionen

Besonders schön finde ich es, wenn jemand mein Buch liest und ganz subjektiv bewertet. Die reine Ankündigung und der Hinweis auf den Igel-Faktor ist klasse, aber eine echte Rezension lässt mein Herz immer höher schlagen. Hier einige Beispiele:

Auch allen anderen möchte ich ganz herzlich danken, die bei XING, Twitter, in ihren Blogs oder anderen Online-Medien auf den Igel-Faktor hinweisen. Wenn ich im Pressespiegel jemanden vergessen haben sollte, meldet Euch bitte einfach kurz bei mir.

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:

Zur Neukunden-Gewinnung brauchen Sie gar keine Website!


Geschrieben am Sonntag, 18. Oktober 2009 von Thomas Kilian (3 Antworten)

Wer heutzutage neue Kunden gewinnen möchte, braucht eine Website. So zumindest die landläufige Meinung. Dem möchte ich eindeutig widersprechen. Viele Unternehmen brauchen KEINE Website. Und sie brauchen auch keine ach so schönen Online-Werkzeuge zur Selbstvermarktung. Sie brauchen überhaupt erstmal einen Plan davon, wie sie zu Kunden kommen und ihr Geschäft entwickeln können.

Dauerhafter Geschäftserfolg im Internet und anderswo ist nur möglich, wenn Sie sich aktiv mit Fragen des Verkaufens auseinander setzen. Wer keine Vorstellung davon hat, was er wem wann verkaufen möchte, wird auch im Internet nicht punkten. Im Gegenteil, er verschwendet nur noch mehr Zeit und Ressourcen und gibt sich der Illusion hin, dass es schon irgendwie klappen wird. Die Erfahrung zeigt aber, dass es nicht klappt.

Wer im Internet Geschäfte machen möchte, sollte sich vorab folgende Fragen stellen:

  • Wer bin ich?
  • Was biete ich an?
  • Was mache ich anders als andere?
  • Wieso sollten mich neue Kunden beauftragen?

Vor den Erfolg hat der liebe Gott den Schweiß gesetzt

Wer sich mit diesen Fragen (noch) nicht beschäftigt hat, für den wird schnell klar, dass es eine Internetseite, ein Weblog, ein Podcast, ein Twitter-Account, ein schickes XING-Profil oder ein Video bei Youtube auch nicht richten können. Dies alles sind schließlich nur Instrumente auf dem Weg zum Geschäftserfolg. Vor diesen hat der liebe Gott den Schweiß gesetzt. Und der besteht darin, erstmal Noten lesen zu lernen, die Tonleiter zu spielen und herauszufinden, welches Instrument das richtige ist.

Viele Unternehmer, besonders wenn Sie neu am Markt sind, aber interessanterweise auch alte Hasen, betreiben ihr Geschäft nicht planmäßig, sondern nach der Devise „Ich nehme alle Aufträge, die ich kriegen kann”. Falscher Aktionismus führt aber nur in den seltensten Fällen zu einem langfristigen Erfolg.

Erfolgreiche Neukunden-Gewinnung beginnt vor Ihrer Haustür

Begreifen Sie daher das Internet und Ihre Website als echte Chance, einmal kritisch über Ihr Angebot und Ihre Produkte nachzudenken. Das lohnt sich und bringt mehr, als immer neuen Werkzeugen der schönen Online-Welt hinterherzujagen und nach dem Ausprobieren ein ums andere Mal feststellen zu müssen, dass die alten Hasen schon wieder die Nase vorn haben. Erfolgreicher Kundenfang im WWW beginnt vor Ihrer Haustür – mit der entsprechenden Vorbereitung und Konzentration auf Ihre Stärken. Wenn Sie sich fit fühlen, dann geht es sicher bald auch raus auf das virtuelle Steckrübenfeld…

Aufmerksame Leser werden sicher gemerkt haben, dass dieser Artikel recht “Igel-typisch” daher kommt. Ganz recht – mein neues Buch “Der Igel-Faktor” diente für diesen Beitrag als Vorlage – mehr gibt’s auf 256 Seiten unter www.Igel-Faktor.de >>> Jetzt mit persönlicher Widmung bestellen, natürlich versandkostenfrei!

Einen Kommentar zum Beitrag schreiben!
Verwandte Artikel:

Gewinner der 5 Frei-Exemplare des Igel-Faktors


Geschrieben am Dienstag, 15. September 2009 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

Heute ist der (verlängerte) Einsendeschluss zur Teilnahme am Igel-Faktor Gewinnspiel abgelaufen. Ich danke allen, die mitgemacht und durch ihren Beitrag auf das Erscheinen meines neuen Buches hingewiesen haben. Ich habe sowohl die Kommentare auf den Gewinnspiel-Beitrag in die Verlosung mit einbezogen, als auch die Artikel, die ich im Netz gefunden und im Pressespiegel veröffentlicht habe.

Die Gewinner der 5 Frei-Exemplare

Besonders gefallen hat mir der Beitrag “Nase und Igel” von Isabell, der war einfach originell. Und weiterhin besonders gefallen hat mir das unglaubliche Engagement von Andreas Reinkensmeier, der ja beinahe täglich einen Tweet zum Igel-Faktor abgesetzt hat. Ihr bekommt auf jeden Fall die beiden Exemplare für den originellsten Einsatz!

Unter allen anderen Teilnehmern habe ich drei Gewinner ausgelost:

Ihr bekommt den “Igel-Faktor” mit einer persönlichen Widmung in den kommenden Tagen per Post zugeschickt. Und wer jetzt leider leer ausgegangen ist oder den Einsendeschluss zur Teilnahme verpasst hat, dem bleibt ja noch die Möglichkeit, das Buch ganz einfach zu bestellenebenfalls mit persönlicher Widmung und natürlich versandkostenfrei!

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:
Kommentare deaktiviert Buchempfehlung Igel-Faktor

Igel-Countdown 38 – Weblogs: Mehr als Tagebücher Ihres Erfolgs


Geschrieben am Freitag, 11. September 2009 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

Wurden Weblogs anfänglich als Online-Tagebücher pubertierender Schulmädchen belächelt oder durch Äußerungen wie “Weblogs sind die Klowände des Internets” negativ dargestellt, haben sie sich mehr und mehr als fester Bestandteil des Internets etabliert. Zahlreiche Business-Weblogs zeigen, dass diese Form der Online-Kommunikation mittlerweile auch in den Unternehmen angekommen ist und sich hervorragend zur Neukunden-Gewinnung eignet.

Möchte das gerne mal am eigenen Beispiel zeigen:

Das Neukunden-Magnet Weblog gibt es offiziell seit 15. Januar 2007, d.h. etwa 2 1/2 Jahre. In dieser Zeit habe ich knapp 600 Artikel geschrieben, 1200 Kommentare erhalten und konnte – sofern ich der Statistik glauben darf summa summarum rund 150.000 Besucher zählen, im Monat sind es ca. 5000-6000, d.h. am Tag etwa 300 Besucher, am Wochenende deutlich weniger. Momentan haben etwa 350 Leser das Weblog per RSS abonniert, die werden in der Statistik nicht mal mitgezählt.

Doch genug der Zahlenspiele; neben den harten Fakten zählt für mich vor allem der Faktor Mensch. Nur durch unser Weblog ist es gelungen, Kontakte innerhalb und außerhalb der Branche aufzubauen, davon bin ich überzeugt. Wen auch immer ich in XING oder anderen Plattformen “treffe” – die meisten berichten mir, sie “hätten bereits in unserem Weblog geschmökert”. Kooperationen über eine Business-Website scheinen schier unmöglich, mithilfe eines thematisch passenden Weblogs ist es relativ einfach. Aus gutem Grund: Meine Leser haben durch die zahlreichen Artikel einen echten Mehrwert – und das kostenlos!

Dritter Punkt: Neue Kunden. Ja, in der Tat, für uns hat sich die Bloggerei als Agentur mehr als gelohnt. Auch wenn ich nicht bei jedem neuen Kunden genau eruieren kann, wodurch der Auftrag zustande gekommen ist, haben doch viele ihr Interesse am Neukunden-Magnet Weblog bekundet. Und einige haben sich zunächst als Leser geoutet, um dann einige Zeit später auch “mit Auftrag zu drohen”. Das freut mich natürlich immer sehr. Soll noch einer sagen, dass der Neukunden-Magnet kein Neukunden-Magnet wäre…

Ich kann das Bloggen also nur empfehlen, – doch einige kleine Haken gibt es dabei, wie Ihr im Countdown 40, 41 und 42 noch sehen werdet … wer allzu ungeduldig ist, kann sich ja einfach direkt das Buch bestellen

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:
Kommentare deaktiviert Igel-Faktor Web 2.0 Weblog

Igel-Countdown 37 – Web 2.0 unter der Lupe


Geschrieben am Donnerstag, 10. September 2009 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

Nach der erste Aufregung rund um das Erscheinen des Igel-Faktors will ich nun auch wie versprochen den Countdown fortsetzen. Schließlich vermute ich, dass Ihr nach den ersten 36 Countdown-Runden durchaus interessiert seid, was die nächsten 37 Kapitel zu bieten haben. Als kleine Belohnung für Eure Geduld, gibts in dieser Folge sogar den Original-Text aus meinem Buch zur Neukunden-Gewinnung im Internet:

Lässt sich im Web 2.0 Geld verdienen?

Diese Frage scheint ja nicht nur in der Finanzbranche wichtig zu sein. Schließlich war der Erfolg im Internet noch vor einigen Jahren totgeglaubt. Die Blase von bis dahin äußerst erfolgreichen Online-Unternehmen war geplatzt. Shop-Systeme gingen pleite, große Internetportale und Online-Plattformen warfen keine Gewinne mehr ab. Zahlreiche Unternehmen hatten sich mit Ihren Investitionen in virtuelle Startups verspekuliert und dabei anscheinend aufs falsche Pferd gesetzt. Doch nur wenige Jahre später steht eine neue Generation in den Startlöchern.

So beschreibt “Web 2.0″ zum einen die nahezu revolutionäre Entwicklung des Internets seit dem Jahr 2004: Ausschlaggebend war die rasante Verbreitung der sogenannten „Weblogs“, auch als „Blogs“ abgekürzt. In diesen Online-Journalen veröffentlichen Blogger regelmäßige Beiträge, die rückwärts chronologisch geordnet und mit Hilfe von so genannten RSS-Feeds abonniert werden.

Zum anderen bezeichnet “Web 2.0″ eine ganze Fülle von Funktionen, die von der Beteiligung durch Internet-User leben. “User Generated Content” (zu Dt. “Inhalte, die von den Benutzern bereit gestellt werden”) ist das Zauberwort, das aus dem bisher passiven und konsumorientierten Web eine Plattform zur aktiven Teilnahme macht. “Web 2.0″ wird deshalb auch als “Mitmach-Web” bezeichnet.

User Generated Content begründet das “Mitmach-Web”

Das Online-Lexikon Wikipedia ist ein gutes Beispiel für solche Anwendungen, ebenso wie die Bookmark-Sammlung Mister Wong oder die Videoplattform Youtube. Hier können die User ihre eigenen Texte, Videos und Produkte veröffentlichen und sich mit Gleichgesinnten vernetzen.

Ein wesentlicher Vorteil der neuen Internet-Generation besteht darin, den eigenen Onlineauftritt unkompliziert und kostengünstig gestalten und verwalten zu können. Dank einer benutzerfreundlichen Oberfläche werden nach der einmaligen Installation weder teure Software noch Programmier-Kenntnisse gebraucht, um aktuelle Inhalte zu veröffentlichen.

Die starken Verbindungen innerhalb der so genannten “Blogosphäre” helfen Unternehmen, sich aktiv zu vernetzen und dadurch auch von Suchmaschinen schnell gefunden zu werden. Darüber hinaus führt die Auflistung in Social Bookmark Verzeichnissen oder anderen Diensten zu einer erhöhten Wahrnehmung. Der Networking-Gedanke wird durch die Funktionen von “Social Software” stark erleichtert.

Ein wesentliches Merkmal insbesondere von Weblogs ist die Möglichkeit für den Dialog mit Kunden. Über eine Kommentarfunktion können User ihre Meinung zu Produkten und Angeboten mitteilen. Dadurch sind ein zielgerichteter Vertrauensaufbau und eine spezifische Öffentlichkeitsarbeit möglich, die wiederum für Mund-zu-Mund-Propaganda sorgt.

Reputationsaufbau durch Social Media Anwendungen

Nicht zuletzt steigert die Nutzung moderner und innovativer Medien das Image eines Unternehmens. Wer will schon gerne die Chance verpassen, vorne mit dabei zu sein? “Web 2.0″ bietet die Möglichkeit, im Werbedschungel schneller und effektiver voran zu kommen. Doch im Gegensatz zur ersten Internet-Generation scheint die Weiterentwicklung des Internets nun stark genug zu sein, auch nachhaltigen Erfolg zu garantieren.

>>> Dies war eine Leseprobe aus “Der Igel-Faktor: Erfolgreiche Neukunden-Gewinnung im Internet”. Jetzt gleich mit persönlicher Widmung bestellen, natürlich versandkostenfrei!

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:
Kommentare deaktiviert Igel-Faktor Web 2.0

Igel-Faktor im Buchhandel erschienen!


Geschrieben am Freitag, 04. September 2009 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

Jetzt ist es wirklich soweit: Der Igel-Faktor ist endlich auch im Buchhandel erhältlich. Das dauert nach Auslieferung der Druckerei in der Regel etwa 8-10 Tage. Habe gesehen, dass der Titel nun auch bei Amazon als “lieferbar” geführt wird – allerdings steht dort “in 5-6 Tagen” *grummel* – da geht es über unser Bestellformular (noch) deutlich schneller, ist ebenfalls versandkostenfrei und Ihr bekommt sogar eine persönliche Widmung, wenn gewünscht.

Der Igel-Faktor

Amazon.de Verkaufsrang: Nr. 250.549 in Bücher

Da will ich natürlich ran! Sicher wird “Der Igel-Faktor” kein TOP-10 Exemplar, aber ich bin wirklich gespannt, wie der Verkauf des Buches nun losgeht. Wer mithilft, die Werbetrommel zu rühren, kann bis 15. September sogar noch eins von fünf Frei-Exemplaren gewinnen. Und wer schon ein Buch gelesen hat, bei dem freue ich mich über eine Rezension – als Blogbeitrag oder direkt bei Amazon.

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:
Kommentare deaktiviert Igel-Faktor

Gewinnspiel-Verlängerung, inhaltliche Diskussion und Intext-Werbung


Geschrieben am Dienstag, 01. September 2009 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

Nachdem ich am ersten Tag des Igel-Faktor Gewinnspiels schon tolle Reaktionen bekommen habe, ist es jetzt ein wenig “still” geworden. Muss zugeben, dass ich selbst auch seit einigen Tagen ziemlich rotiere, viele Projekte, Buchversendungen, Teamtraining bei Thoxan …

Nunja, deshalb habe ich mich entschieden, den Einsendeschluss für die Teilnahme an der Verlosung noch etwas nach hinten zu schieben. In der kommenden Woche bin ich im Kurzurlaub in Dänemark und wenn ich zurück bin, machen wir ‘nen Deckel drauf: Soll heißen, der 15. September ist der neue Stichtag.

Friedhof der deutschen Branchenverzeichnisse

So überschreibt  Karl-Heinz Wenzlaff einen Beitrag, in dem er ein Kapitel des Igel-Faktors (Runde 10) auseinandernimmt (Friedhof der deutschen Branchenverzeichnisse). Das finde ich gigantisch – genau so einen Austausch hatte ich mir gewünscht – eine echte und tiefe Auseinandersetzung mit den Inhalten, wow!

Natürlich lasse ich mir nicht nehmen, auf den Beitrag zu reagieren – Diskussionen zu Themen aus dem Igel-Faktor möchte ich aber nicht hier im Neukunden-Magnet Weblog, sondern direkt “drüben” im Blog führen, so findet alles den richtigen Platz. Also steigt mit ein (in die Dikussion – und zum Lesen gerne auch in die Badewanne …).

Neukunden-Podcast über Intext-Werbung

In der 13. Folge des Neukunden-Podcast spreche ich mit Ivo H. Leunig, dem Geschäftsführer der Firma Adinside GmbH aus Oberhausen. Herr Leunig hat sich auf Intext Werbung spezialisiert und erklärt uns die Vorteile dieser neuen Werbeform: Mit Intext Werbung neue Kunden erreichen

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:
Kommentare deaktiviert Igel-Faktor Neukunden-Podcast
Seite 1 von 512345