Aufmerksamkeit zum kleinen Preis


Geschrieben am Montag, 26. Februar 2007 von Franziska Hengstenberg

Guerilla Marketing ist effizient, außergewöhnlich und vor allem kostengünstig. Ein Unternehmen muss sich nicht gleich Werbezeit während der Halbzeit des Super Bowl kaufen, um aufzufallen. Häufig kann ein Unternehmen schon mit vergleichsweise kostengünstigen Aktionen von sich reden machen.

Wenn ein etablierter Frisörsalon durch einen Haardiscounter mit Dumpingpreisen Konkurrenz bekommt, könnte er durch ein einfaches Plakat mit der Aufschrift „Wir bringen ihren Billighaarschnitt wieder in Ordnung!“ Aufmerksamkeit gewinnen. Dieser herausfordernde Satz lässt die Passanten schmunzeln und prägt sich ein. Bei nächster Gelegenheit werden sie davon erzählen und weitere Kunden werden angezogen – allein um den Laden kennen zu lernen, der sich so provokant präsentiert.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, mit geringen Kosten einen guten Effekt zu erzielen. Der Sänger Pohlmann aus Nordrhein-Westfalen warb mit einer Sticker-Aktion um Stimmen für Stefan Raabs diesjährigen Bundesvision Songcontest. Um seinen Titel „Mädchen und Rabauken“ populär zu machen, ließ er an diversen Universitäten Studentinnen mit rosafarbenen „Mädchen“-Stickern und Studenten mit blauen „Rabauken“-Stickern bekleben. Bei genauerem Hinsehen konnte man den Verweis auf eine Website entdecken. Diese gehörte Pohlmann und enthielt den Aufruf, für ihn zu stimmen. Die Aktion trug Früchte: NRW verbesserte sich vom letzten auf den fünften Platz.

Präsentieren sich Firmen oder Künstler einfallsreich, beherzt und fortschrittlich bei der Bewerbung ihrer Produkte und Dienstleistungen, ersetzt dieses häufig ein großes Budget. Weitere Beispiele werden folgen…

Verwandte Artikel:
2 TRACKBACK(S)
zum Beitrag “ Aufmerksamkeit zum kleinen Preis”
Motivation und gute Ideen: Guerilla Marketing at Neukunden-Magnet | Marketing-Weblog der Agentur Thoxan aus Ostwestfalen
Am 17. Mai 2007 um 11:37 Uhr

[...] Guerilla-Marketing habe ich ja schon an verschiedener Stelle berichtet (BTW: Wer sich näher mit dieser Thematik befassen möchte, findet mit dem [...]