Anti-Neukunden-Gewinnung


Geschrieben am Donnerstag, 08. Februar 2007 von Thomas Kilian

“Entschuldigung, darf ich Ihnen etwas Umsatz aufdrängen?” Diese Frage wirkt zunächst lachhaft, lässt einem dann aber das Lachen im Halse stecken, wenn man Geschichten wie diese aus dem Service Sells Blog zu lesen bekommt.

Wer neue Kunden gewinnen möchte, darf vorhandene nicht vernachlässigen, besser gesagt “vergraulen”. Kundenorientierung und Neukunden-Gewinnung lassen sich nicht voneinander trennen. So sieht es auch Edgar K. Geffroy in seinem Buch “Das Einzige, was stört, ist der Kunde” mit dem Untertitel “Clienting ersetzt Marketing”. Sein Ansatz: Begegne Deinen Kunden mit Service und auf Augenhöhe – dann wird Marketing mit der Zeit überflüssig. Ein 1A-Neukunden-Magnetismus und ein sehr empfehlenswertes Buch über Service und Beziehungsmanagement.

Verwandte Artikel:

Kommentarfunktion ist deaktiviert