Suchen neue Kunden wirklich online?


Geschrieben am Mittwoch, 17. Juli 2013 von Thomas Kilian Kommentare deaktiviert

Heute im Gespräch mit einem Kunden, der für ein neues Projekt eine zweite, zusätzliche Website haben möchte. Seinen Internetauftritt haben wir ihm vor Jahren eingerichtet, als es noch reichte, einfach nur “mit dabei” zu sein. Aus meiner Sicht ist das im Jahr 2013 nicht mehr ausreichend, um damit auf Neukundenfang zu gehen. Die Kanäle zur Bekanntmachung sind vielfältig, neben der organischen Suchmaschinen-Optimierung gehören (vor allem für regionale Anbieter) auch Google AdWords-Anzeigen, Einträge in Branchenverzeichnissen und thematisch passenden Internet-Plattformen sowie Profile in wichtigen Social-Media-Kanälen mit dazu.

Einfach so, das mache ich nicht mehr!

Alles auf einmal geht nicht und die Vermarktung ist sicher ein Prozess über mehrere Monate oder gar Jahre. Doch mit dem Wunsch des Kunden, “einfach nur” eine Internetseite zu programmieren, wollte ich mich nicht einverstanden zeigen. Zu einer guten Beratung gehört für mich auch, die Potenziale aufzuzeigen. Ich konnte ihm einige Beispiele nennen, wo ich in der vergangenen Zeit selbst das Internet bemühen musste, um gerade bei unserem Umzug vor einigen Wochen die richtigen Ansprechpartner zu finden.

  • An unsere Traum-Immobilie wären wir ohne die üblichen Anbieter nicht rangekommen, dort hatten die Vorbesitzer inseriert – ohne Makler und viel Trallafitti, war dies für uns sogar eine sehr günstige Form, das gewünschte Objekt zu finden. Doch wann immer ich einen Resthof oder Kotten gesucht habe, bin ich häufig auch auf Websites von regionalen Maklerfirmen gelandet – hauptsache, das Ziel erreichen.
  • Für das Problem der starken Sonneneinstrahlung und Wärmeentwicklung in der Agentur habe ich nach weiteren Ansprechpartnern gesucht, die Lösungen für diesen Bereich entwickeln. Neben einer Empfehlung aus dem Bekanntenkreis habe ich auch über das Internet einen Fachbetrieb “aus dem Dorf” gefunden, der uns ein sinnvolles Angebot erstellt hat und in den kommenden Wochen für uns tätig wird.
  • Die richtige Firma für unsere neue Treppe habe ich über eine Facebook-Empfehlung erhalten; dort nach Erfahrungen und Ideen gefragt, kamen einige gute Vorschläge. Ein Geschäftsfreund bekam das mit und brachte am Ende den besten Tipp, wir sind mit dem neuen Schätzchen aus Eiche sehr zufrieden.
  • Da es beim Thema Brandschutz mit dem ersten Ingenieur-Büro in Sachen Kommunikation und Zuverlässigkeit haperte, suchte ich im Netz nach Anbietern. Hier lag die Entscheidung am Ende doch näher als gedacht, weil ein XING-Kontakt in dem Bereich bereits über Erfahrungen verfügte. Trotzdem war die Recherche zunächst auf das Web ausgerichtet. Ich habe dabei viele Website-Betreiber online kennengelernt und mich gegen eine Kontaktaufnahme entschieden …

… denn, und das möchte ich zum Schluss deutlich sagen: Ohne eine ordentliche Website, die Basis, die durchdachte Positionierung, taugt die beste Vermarktung nichts. Insofern bekommt mein Kunde beides: Eine gescheite Internetseite, die auch gut zu finden ist. Ich konnte ihn überzeugen, dass beide Komponenten wichtig sind, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Ich bin überzeugt – und erlebe das auch in unserer Agenturpraxis – neue Kunden suchen online. Ja, sie tun es. Jeden Tag. Dabei sein ist nicht alles!

Kommentare deaktiviert
Verwandte Artikel:
Kommentare deaktiviert Internet Neukunden-Akquise